Ohne GRÜN wird alles GRAU: Saubere Energie statt Kohlestaub

31.05.24 –

Die Stadt Trier besitzt ein Kohlekraftwerk – zumindest einen Anteil daran. Das Steinkohlekraftwerk in Hamm (Nordrhein-Westfalen) erzeugt 13 % des SWT-Stromvolumens. Das wäre Trier ohne die GRÜNEN.

Dank GRÜN fließt heute 100 % erneuerbarer Strom zu den Bürger*innen unserer Stadt. In den kommenden 2 Jahren wird das auch für Gewerbe- und Industriekunden gelten. Insgesamt stammt bereits 70 Prozent des erzeugten Stroms aus grünen Quellen.

Die 30 Windenergieanlagen in 5 Parks, 45 Photovoltaik- sowie Wasserkraftanlagen der Stadtwerke Trier liefern rund 305 Mio. Kilowattstunden Ökostrom im Jahr. Und der Ausbau geht weiter.

Doch zurück:

Ende 2007 stimmt der Stadtrat auf Drängen von CDU und UBT für eine SWT-Beteiligung am Gemeinschaftskraftwerk. Wir GRÜNEN sind von Beginn an gegen eine Beteiligung. „Die geplante Anlage verschwendet bei einem Wirkungsgrad von unter 50 Prozent mehr Energie, als sie produziert“, sagt der damalige Stadtrat Gerd Dahm. „Das ist umweltschädlich, unwirtschaftlich und Technik von vorgestern.“

Ende 2011 stellt die GRÜNE Fraktion im Stadtrat den Antrag „Ausstieg aus der Kohleverstromung in Hamm“ und fordert: Die SWT solle schnellstmöglich ihre Kraftwerksanteile verkaufen. Der Antrag wird vertagt.

2015 will die SWT raus aus dem Vertrag, der ihnen keinen Gewinn, sondern rund 16 Mio. Euro Verlust bringt. Diesmal stimmt der Stadtrat zu.

„Das war der Startschuss zum Umbau der Stadtwerke“, erinnert sich Thorsten Kretzer, Sprecher für Energie in der Fraktion und Stadtratskandidat. „Als Gegenreaktion gab es den Stadtratsbeschluss, bis 2024 den Strom zu 50 % aus Erneuerbaren zu erzeugen.“ Ein wegweisender Beschluss auf Initiative der GRÜNEN Fraktion unter Gerd Dahm und Rainer Landele. „Das haben wir längst erreicht.“ Bis 2030 sollen es 100 Prozent sein.

Das Beste daran: Wir Trierer*innen profitieren davon, wenn es der SWT gut geht. Deren Gewinn fließt in den städtischen Haushalt, mit dem u.a. unsere Infrastruktur, Schulen und Kitas finanziert werden. Und sie sponsert Kitas, Sport und Kultur und im sozialen Bereich.

Win-win für uns alle – für Stadt, SWT, Umwelt, Klima!

Kategorie

Energie | Klima | Stadtratsfraktion | Umwelt

GRÜNE TERMINE

Es gibt keine Veranstaltungen in der aktuellen Ansicht.

JETZT SPENDEN!

Du willst uns unterstützen?  Dann spendier uns Social-Media-Werbung, Flyer, Plakate, Veranstaltungen, ... oder eine Limo!
Wir sagen schon jetzt: Vielen Dank!

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>

  • So viel grüner Strom wie noch nie

    Schon wieder ein neuer Rekord! Im ersten Halbjahr 2024 deckten erneuerbare Energien knapp 60 Prozent des Stromverbrauchs in Deutschland. Das [...]

  • Erster Gleichwertigkeitsbericht

    Gleichwertige Lebensverhältnisse sind als Ziel im Grundgesetz verankert. Heute hat das Bundeskabinett den ersten Gleichwertigkeitsbericht [...]

  • Neues Staatsangehörigkeitsrecht

    Das neue Staatsangehörigkeitsrecht ist in Kraft! Menschen, die hier arbeiten und gut integriert sind, können nun schon seit fünf statt acht [...]