Ohne GRÜN wird alles GRAU: Kühle Oase statt glühende Blechkisten

04.06.24 –

Auto reiht sich an Auto mitten in der Fußgängerzone. So sähe der Trierer Kornmarkt heute noch aus – ohne die GRÜNEN im Stadtrat.

Dank GRÜN spielen hier heute die Jüngsten auf dem größten Kinderspielplatz der Fußgängerzone in unserer Stadt Trier. Auf den Bänken sitzen Passant*innen unter schattenspendenden Bäumen.

Der Kornmarkt erfüllt wieder seinen ursprünglichen Zweck. 1746 wurde er auf Beschluss des Stadtrats „zu Nutz und Zierde“ neben dem damaligen Rathaus angelegt. Später wird er Marktort, um 1900 Ziergarten, bevor er ab 1930 sein Leben als Parkplatz fristet.

Der Wandel beginnt am 15.05.1985, als die GRÜNE Fraktion den Antrag „Verkehrsfreimachung und Begrünung des Kornmarkts“ stellt. „Dieser fand für uns überraschend eine Mehrheit im Rat“, erinnert sich Richard Leuckefeld, damals wie heute Stadtratsmitglied. „Überraschend deshalb, weil in der Vergangenheit alle Anträge von uns, die in irgendeiner Weise den ruhenden oder fließenden Verkehr in der Innenstadt einschränkten, abgelehnt wurden.“
Die Argumentation der CDU Mehrheit (28 von 51 Sitzen) war damals ähnlich wie heute: „Jede Beeinträchtigung des individuellen PKW-Verkehrs bedeutet wirtschaftliches Ausbluten der Innenstadt.“

2001 legt die Stadt eine Planung vor, die eine steinversiegelte Fläche mit Steinquader als Sitze vorsieht. Die GRÜNE Fraktion jedoch setzt den Wunsch der Bürger*innen durch: Spielbrunnen, bequeme Bänke, Bäume, Vergrößerung der entsiegelten Fläche.

Heute ist der Kornmarkt so was wie das Wohnzimmer der Trierer mit viel Außengastronomie und großer Aufenthaltsqualität. Niemand kann – und will – sich mehr eine Asphaltfläche mit zig Autos dort vorstellen, die sich im Sommer auf unangenehme Temperaturen aufheizt. Dank GRÜN!

„Die Vergangenheit hat gezeigt, dass nichts an der These von der ausgebluteten Innenstadt stimmt“, sagt Leuckefeld. „Zwar hat es viele Jahre gedauert, bis der Platz endlich umgestaltet wurde. Aber es erfüllt mich heute noch mit großer Zufriedenheit, wenn ich über den Kornmarkt gehe und denke, an der schönen Neugestaltung hast du als damaliges Mitglied der GRÜNEN Ratsfraktion politisch mitgearbeitet.“

Kategorie

Bäume | Klima | Mobilität | Planen/Bauen | Stadtratsfraktion

GRÜNE TERMINE

Fairweg-Festival 2024

Am 22. Juni 2024 werden wir in Trier erleben, wie viel Spaß nachhaltige und inklusive Events machen – mit dem FairWegFestival rund um den Queergarten! Im Herzen der Stadt [...]

Mehr

JETZT SPENDEN!

Du willst uns unterstützen?  Dann spendier uns Social-Media-Werbung, Flyer, Plakate, Veranstaltungen, ... oder eine Limo!
Wir sagen schon jetzt: Vielen Dank!

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>