Grün bringt‘s voran: Hitze vorbeugen, Menschen schützen

07.06.24 –

Der Sommer nimmt Fahrt auf. Das Thermometer steigt und wird Mitte des Monats auf rund 30 Grad klettern. Denn auch dieser Sommer verspricht, heiß zu. Das CFS-Modell (Climate Forecast System) sagt Abweichung von bis zwei Grad über dem Schnitt sowie weniger Niederschlag voraus, bezogen auf den Mittelwert der Jahre 1991 bis 2020. Wir erinnern uns an Trockenheit und Rekordtemperaturen von bis zu 38,6 Grad in 2020 und 2022.

Angesichts von 30 Hitzetagen (> 30 °) und sogar 7 Tagen über 35 Grad hat die GÜRNE Fraktion in der Stadtratssitzung am 22.09.2020 den Antrag „Hitzesommer - Maßnahmenkatalog zur Linderung der Klimafolgen in der Stadt Trier“ gestellt. Er beinhaltet zahlreiche konkrete Punkte (siehe Bilder).

Der Antrag wird in die Lenkungsgruppe Klima, Umwelt, Energie sowie den Bauausschuss verwiesen, die einige Punkte umsetzen. Zusätzlich erarbeitet die Verwaltung weitere Maßnahmen und beteiligt sich an Förderprogrammen.

„Trier gehört zu der wärmsten Region in Rheinland-Pfalz, ist in Deutschland oft Spitzenreiterin“, sagt Yelva Janousek, Sprecherin für Klimaschutz und Umwelt in der Stadtratsfraktion.“ Hier an der Mosel sei es seit 1880 rund 1,5 Grad wärmer geworden. „Trier hat wenig Niederschlag, dafür aber vermehrt Starkregen!“

Bebaute und versiegelte Flächen, etwa durch Asphalt, Beton, Steine, speichern Wärme. Sie verhindern gleichzeitig, dass Regenwasser versickern oder verdunsten kann. „Wenn wir die Hitze abmildern wollen, können wir uns weitere Bebauungen von Frischluftschneisen nicht mehr erlauben. Wir müssen also nicht nur die bestehenden Grünflächen vor der Versiegelung schützen, sondern auch aktiv versiegelte Flächen aufbrechen, mit trocken- und frostresistenten Pflanzen begrünen und effiziente Bewässerungssysteme städtebaulich mitdenken.“

Wir sind noch nicht am Ziel, doch Trier ist auf einem guten Weg zur Klimastadt.

Yelva hat auch einen Tipp für dich, wie du mithelfen kannst: „
Bepflanzt und pflegt eure Gärten und Fensterbänke, begrünt eure versiegelten Flächen, um fit zu sein für unsere künftigen Sommer.“

Kategorie

Bäume | Bildung | Klima | Stadtratsfraktion | Umwelt

GRÜNE TERMINE

Fairweg-Festival 2024

Am 22. Juni 2024 werden wir in Trier erleben, wie viel Spaß nachhaltige und inklusive Events machen – mit dem FairWegFestival rund um den Queergarten! Im Herzen der Stadt [...]

Mehr

JETZT SPENDEN!

Du willst uns unterstützen?  Dann spendier uns Social-Media-Werbung, Flyer, Plakate, Veranstaltungen, ... oder eine Limo!
Wir sagen schon jetzt: Vielen Dank!

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>