Reden

Wir halten im Stadtrat und den Ausschüssen oft freie Reden. Daher liegen uns nur wenige Dateien mit Reden vor. Es gilt das gesprochene Wort.

14.04.2019

Stadtrat 17.04: Antrag "Kita St. Agritius"

Angenommen mit den Stimmen der GRÜNEN- & CDU-Fraktion

Verbesserung des Kita Angebots im Stadtteil Gartenfeld

Der Stadtrat möge beschließen:

Die Stadtverwaltung wird beauftragt die Machbarkeit und Kosten der Errichtung einer Kita auf dem Grundstück der Grundschule Egbert in der Olewiger Straße näher zu untersuchen. Dabei sind neben städtebaulichen Aspekten auch die denkmalpflegerischen Belange (Grabungsschutzzone) zu berücksichtigen.

Die Rede von Dominik Heinrich zum Antrag hier

Mehr»

22.03.2019

Stadtrat 21.März: Rede zur geplanten Verlagerung des Edeka-Marktes - BK 24

Städtebau

Der gesamt Bereich entlang der Güterstraße hat einen beschämenden Hinterhofcharakter. Das städtebauliche Potential dieses Gebietes ist enorm: Es ist groß und liegt nah an der Innenstadt. Jedoch fehlen in der Verwaltung und auch hier im Stadtrat die Phantasie und der Gestaltungswillen, dieses Potential auszuschöpfen.

Mehr»

30.01.2019

Rede zur Vorlage "Sanierung des Theaters Trier"

Rede von Richard Leuckefeld im Stadtrat am 29.01.2019 zum Punkt 24 der Tagesordnung.

Mehr»

30.01.2019

Rede von Antje Eichler zum Antrag "Gerecht und vielfältig in der Sprache - Leitfaden für die Kommunikation der Stadt Trier"

Nicht gehaltene Rede von Antje Eichler, vorbereitet für den Stadtrat am 29.01.2019.

Mehr»

19.12.2018

Haushaltsrede Stadtrat 18.12.18

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Leibe, sehr geehrter Stadtvorstand, liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Bürgerinnen und Bürger im Saal oder an den Fernsehern,

der hier heute vorgelegte Doppelhaushalt für die Jahre 2019/20 ist ein Beweis dafür, dass sich Engagement und Einsatz lohnt, dass es falsch ist, zu sagen, als Einzelner könne man nichts erreichen.

Natürlich wurde der 900 Seiten umfassende Haushalt von der Verwaltung aufgestellt, natürlich gibt es Aufgaben und somit auch Ausgaben, an denen sich in einer Großstadt nichts ändern lässt, aber bei vielen Themen lassen sich trotzdem Schwerpunkte setzen und Details verändern.

So konnten die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Trier...

Mehr»

01.09.2018

Rede Dominik Heinrich Stadtrat 30.08.18: Zum SPD Antrag " Bezahlbares Wohnen"

Der Antrag der SPD freut und verwundert uns zugleich:

Vor drei Jahren (17.11.2015) haben wir Grüne hier im Stadtrat beantragt bei neuen Bebauungsplänen mit Geschosswohnungsbau den Anteil des sozial geförderten Mietwohnungsbaus von 25 % auf 30 % zu erhöhen. Dieser Antrag wurde damals auf Initiative der SPD abgelehnt und die SPD bezeichnete die 30 % sogar als (Zitat) „reines Schaufensterziel“!

Mehr»

16.03.2018

Stadtrat 14.03.18 Rede zum Eckwertebeschuss für Doppelhaushalt 2019/2020

Der Gemeinsame Antrag der GRÜNEN- und CDU-Fraktion auf Beibehaltung des Ortsbeiratsbudgets in Höhe von 400.000,- Euro wurde angenommen.

Als erstes möchte unseren Änderungsantrag zur Streichung von Punkt 9 der Beschlussvorlage kurz begründen: Die Redebeiträge der Fraktionen im StA hat gezeigt, dass die Kürzung der OBR-Budgets um 25% mehrheitlich abgelehnt wird. Daher sehen wir auch keinen Notwendigkeit dieses Thema im Rahmen der HH-Beratungen nochmal zu thematisieren.

Mehr»

13.03.2017

Stadrat 13.03. Rede "Aral-Tankstelle"

Die Argumente zum Pro und Contra eines Erhalts der Tankstelle in der Ostallee haben sich seit 2011 nicht geändert: Niemand würde heute auf die Idee kommen in eine Grünanlage eine Tankstelle zu bauen – geschweige diese zu genehmigen.

Mehr»

17.12.2016

Rede Verabschiedung des Haushalt 2017/18

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, sehr geehrte Damen und Herren, der Begriff "postfaktisch" ist zum "Wort des Jahres" 2016 gekürt worden. Es bedeutet, dass es in politischen und gesellschaftlichen Diskussionen zunehmend um Emotionen anstelle von Fakten geht. Insofern steht das Wort für einen tiefgreifenden politischen Wandel. Merkt man den auch in Trier?

Mehr»

15.12.2016

Rede Petra Kewes zum Haushaltsentwurf 2017/2018

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, sehr geehrte Damen und Herren,

der Begriff "postfaktisch" ist zum "Wort des Jahres" 2016 gekürt worden. Es bedeutet, dass es in politischen und gesellschaftlichen Diskussionen zunehmend um Emotionen anstelle von Fakten geht. Insofern steht das Wort für einen tiefgreifenden politischen Wandel. Merkt man das auch in Trier?

Mehr»

14.07.2016

Stadtrat 14.07.16 Rede zur Neuen Doppelspitze Theater

Sehr geehrte Damen und Herren,

weshalb behandeln wir heute diese Vorlage?

Wie mehrfach von OB Leibe öffentlich erklärt, hat das Theater Trier in den Haushaltsjahren 2015 und 2016 jeweils ein Minus von ca. 1,3 Mio Euro zu verzeichnen.

Wie ist das zu erklären?

Mehr»

06.10.2015

Stadtrat: Rede zum Nachtragshaushalt

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

sehr geehrte Damen und Herren, 

heute liegt uns der 1. NachtragsHH für die HH-Jahre 2015 und 2016 vor. Dieser sprengt alle Rahmen verglichen mit bisherigen NachtragsHH, und deshalb ist es besonders wichtig sich...

Mehr»

21.07.2015

Rede zum Antrag: Finanzierung des Tierheims sicherstellen!

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Tierfreunde, 

stellen Sie sich folgende Szene vor: Kommt ein Bürger ins Fundbüro, und sagt: „Guten Tag, heute Morgen lief mir in der Bahnhofstraße diesen Hund zu. Er w...

Mehr»

20.03.2015

Stadtrat: Rede zur Offenlegung des FNP von Dominik Heinrich

In den Medien werden Sie, Herr Jensen, bzgl. unserer Haltung zum FNP und der Feuerwache mit dem Satz zitiert: „Das ist keine gute Politik“. Wenn Sie dies gesagt haben, entgegne ich Ihnen: „Das ist kein guter Stil!“  Wenn wir eine andere Meinung ...

Mehr»

05.02.2015

Rede zum Haushalt 2015/2016 der Stadt Trier

Zunächst einige grundsätzliche Anmerkungen: Wir als gewählte Vertreter und Vertreterinnen der Bürgerschaft, wir sind gewählt um unser Programm, unsere Vorstellungen umzusetzen.

Und was erwartet uns alle in den Haushaltsberatungen: uns erwartet eher ...

Mehr»

03.07.2013

Trierer Stadtbäume erhalten

Rede von Anja Reinermann-Matatko

 

Sehr geeehrter Herr Oberbürgermeister,

sehr geehrte Damen und Herren

Nur 30% der Trierer Bäume sind gesund. Die anderen sind mehr oder weniger krank. Viele der Ursachen für den schlechten Zustand können wir selbs...

Mehr»

03.07.2013

Standortfindung Waldpänz

Rede von Anja Reinermann-Matatko

 

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

sehr geehrte Damen und Herren,

 

Im Oktober 2012, als der erste Waldpänz-Antrag im Rat beschlossen wurde, gab es einen Standort, der mehrere gemeinsame Begehungen mit diverse...

Mehr»

28.05.2013

Einführung Frühwarnsystem KATWARN

Rede von Petra Kewes im Stadtrat

 

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,sehr geehrte Damen und Herren,

was ist KATWARN, und warum braucht die Stadt Trier dieses System?

KATWARN ist ein ergänzendes Katastrophenwarnsystem, das nicht nur darüber info...

Mehr»

14.03.2013

Schulentwicklungskonzept

Rede von Gerd Dahm im Stadtrat

 

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

meine Damen und Herren,

 

ich werde im Folgenden weniger auf die Einzelmaßnahmen eingehen, dies ist schon ausreichend geschehen, ich habe nur sieben Minuten.

 „Die Stadt ...

Mehr»

URL:http://uns-gruener-trier.de/stadtratsfraktion/reden/