Fuß- und Radverkehrsströme vom Westbahnhof über die Römerbrücke in die Innenstadt – sind wir vorbereitet?

2024 wird der Westbahnhof eröffnet, Personenzüge fahren endlich wieder auf der Westtrasse. Menschen aus Wittlich, Hetzerath, Föhren, Schweich werden mit dem Zug kommen, am neuen Westbahnhof aussteigen, über die Römerbrücke laufen und von dort aus weiter in die Innenstadt. Für Rathaus, Theater, Europahalle, Viehmarkt, Fleischstraße, Kornmarkt, Handwerkerbrunnen wird der Westbahnhof die kürzeste fußläufige Verbindung.

Sind wir darauf vorbereitet? Das sehe ich bisher nicht. Auf der Römerbrücke sollen sich weiterhin Radfahrende zu Fuß gehende den schmalen Bürgersteig teilen. Gleiches in der Karl-Marx-Straße: Stadteinwärts verläuft der benutzungspflichtige Radweg auf dem Gehweg. Für zu Fußgehende ist fast kein Platz. Die Situation ist heute schon doof und wird erst richtig blöd, wenn zügeweise Menschen über die Römerbrücke ins Zentrum strömen.

Die Lösung könnte sein, die Einbahnstraße in der Karl-Marx-Straße und der Bollwerkstraße umzudrehen - also dann von der Uferstraße nach Osten -  so dass die Radfahrenden auf der Straße fahren könnten und zu Fuß gehende den Bürgersteig für sich hätten. Beide Straßen zur Fahrradstraße oder gar zu einem Shared Space zu machen, wäre noch konsequenter.

Eine attraktive Erreichbarkeit bringt Kaufkraft in die Innenstadt und stärkt den Einzelhandel. Die zusätzlichen Besucherströme werden auch den Geschäften und der Gastronomie zwischen Römerbrücke und Innenstadt zu Gute kommen. Lassen wir die Menschen flanieren, statt sie einzuengen.

2024 kommt schneller, als wir denken. Fangen wir also heute an, Zukunft zu gestalten. Lasst uns in die richtige Richtung denken. Ihnen allen wünschen wir erst einmal einen guten Start in das Jahr 2022!

 

Ole Seidel

verkehrspolitischer Sprecher

Kategorie

Mobilität Rathauszeitung Stadtratsfraktion

GRÜNE TERMINE

Team Sichtbarkeit

Für alle, die Lust haben, unsere grüne Politik den Trierer Bürger*innen und unseren Mitgliedern sichtbarer zu machen und Veranstaltungen, Infostände, Stammtische und [...]

Mehr

Klimabewegung: Wo stehen die Grünen?

Eine Veranstaltung mit Corinna Rüffer MdB am 2. Februar, 18 Uhr

Mehr

Grüner Stammtisch - zu Gast in Trier-Süd

Treffpunkt ist um 18 Uhr am Leoplatz beim Südbahnhof. Dort sprechen wir mit Ortsvorsteherin Nicole Helbig über die Probleme und Vorschläge für die Zukunft des Leoplatzes.

Im Anschluss kehren wir in der Weinhexe ein:

Wann: Donnerstag, 09. Februar, 19 Uhr
Wo: Weinhexe, Saarstraße 18, 54290 Trier-Süd

Mehr

JETZT SPENDEN!

Du willst uns unterstützen?  Dann spendier uns Social-Media-Werbung, Flyer, Plakate, Veranstaltungen, ... oder eine Limo!
Wir sagen schon jetzt: Vielen Dank!