Ortsbeirat Ehrang/Quint

Mitglieder

Vertreter der Grünen im Ortsbeirat Ehrang/Quint sind (von links) Hans-Peter Simon, Hans-Peter Kirchen und Stefan Schneider.

 

Themen

Dafür stehen wir:

Familienfreundliches Ehrang und Quint
Bessere Busanbindung von Bausch und Heide
10-Minuten-Takt für den Bus in die Innenstadt
Tempo 30 innerorts
Beleuchteter Fuß- und Radweg zu Bausch und Heide
Ortskernnaher Bahnhof an der Kyllbrücke

Radfahrerfreundliches Ehrang und Quint
Radwegenetz vom Kylltal zum Moseltal
Radschnellweg von Quint bis zur Mäushecker
Optimale Anbindung an den Moselradweg

Vielfältiges Ehrang und Quint
Stärkung lokaler Bürgervereine und Initiativen
Initiative für eine gutes Zusammenleben der Kulturen und Religionen
Stärkung generationenübergreifender Projekte

„Unser starkes Wahlergebnis ist uns Herausforderung und Pflicht, uns für die Ziele, für die wir gewählt wurden, mit aller Kraft einzusetzen!“

 

Kontakt

Hans-Peter Kirchen
E-Mail: hpbrummer(at)arcor.de

Betriebstrat bei der Deutschen Bahn AG
„Ich gehöre zu den ältesten Familien in Ehrang, laut erstellter Familienchronik gibt es uns seit 500 Jahren. Mein Herz schlägt für Ehrang und Quint, weil es ein ruhender Riese in der Natur ist, wo Kyll und Mosel sich vereinen. Das offizielle Tor zur Eifel!“

Hans-Peter Simon
E-mail: simon-hp(at)t-online.de

Dipl. Ingenieur
Hans-Peter Simon gehörte dem Ortsbeirat Ehrang/Quint von 1989 bis 2004 und 2009 bis 2014 an und vertritt die Ehranger Interessen im Dezernatsauschuss 4 der Stadt Trier.

Stefan Schneider
E-Mail: stefanschneider(at)gmx.org

Journalist, Angestellter des Bistum Trier
„Ehrang und Quint stehen für Vielfalt. Und wir Grünen stehen dafür ein, ein respektvolles Miteinander der Kulturen und Religionen auf Augenhöhe zu fördern und zu gestalten“

URL:http://uns-gruener-trier.de/stadtteile/ehrangquint/