Pressemitteilungen

11.11.2016

Wir sagen Ja zum Theater!

In der erneuten Debatte um den die zukünftige Struktur des 3-Spartenhauses erklären die Fraktionsvorsitzende Petra Kewes und Johannes Wiegel, Mitglied im Kulturausschuss:

„Wir stehen nach wie vor voll umfänglich zum Erhalt des Drei-Sparten Hauses, wie er mit dem Stadtratsbeschluss vom November 2013 auch entschieden wurde. Ebenso halten wir weiterhin die Sanierung des Theaters im Bestand binnen der nächsten Jahre für erforderlich."

 

Mehr»

26.09.2016

Super RTL statt Theater

Achtung, zuerst kommt eine Unterstellung und bei der bleibe ich, bis mir das Gegenteil bewiesen wird: In Triers politischer Szene gibt es einige Leute, die das Theater lieber heute als morgen zumachen wollen. Auslöser ist nicht die aktuelle finanzielle Situation, nein die ist bloß ein Vorwand. Sie wollen einfach kein Theater, weil sie grundsätzlich keines wollen. Theaterkunst ist ihnen zu fremd, zu unkontrollierbar, zu provokativ.

Mehr»

15.09.2016

DPA: Städte kritisieren Sparen im Kulturbereich

In einem «Brandbrief» haben Vertreterinnen der Städte Ludwigshafen, Kaiserslautern und Trier gegen staatliche Sparauflagen für den Kulturbereich protestiert. Mit den neuen Maßgaben der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) für die Kommunen werde die kulturelle Grundversorgung «auf das äußerste» gefährdet, heißt es in dem Schreiben an Kulturminister Konrad Wolf (SPD) und andere Ressortchefs.

Mehr»

15.09.2016

Antwort auf die gemeinsame Anfrage der Stadtratsfraktionen der CDU und B90/Die Grünen: Situation am Theater Trier

 Öffentliche Kulturausschusssitzung am 15. September 2016

  1.     Warum wurden die Gremien des Rates im Vorfeld nicht zumindest über den Termin der Verhandlung vom zuständigen Dezernenten informiert? 

Das Führen von Rechtsstreitigkeiten gehört zum so genannten „Geschäft der laufenden Verwaltung“. Vor diesem Hintergrund war es selbst in für die Stadt bedeutenden Verfahren bislang nicht üblich oder je vom Rat eingefordert, die Gremien des Rates über solche Termine vorab zu informieren.

Mehr»

08.09.2016

Theater: Grüne begrüßen OB-Klarstellung

Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen begrüßt die Klarstellung von Oberbürgermeister Wolfram Leibe zur Debatte um das weitere Verfahren zum Schlichtungsvorschlag des Schiedsgerichtes in Sachen des entlassenen Schauspielchefs Ulf Frötzschner. 

 

 

Mehr»

URL:http://uns-gruener-trier.de/stadtratsfraktion/pressemitteilungen/browse/4/kategorie/kultur-29/