Dezernentenwahl: Grüne nominieren Patrick Retzer für das Dezernat V

13.07.21

Der Stadtrat stellt am Freitag, 16. Juli, zwei Weichen für die Zukunft der Stadt Trier: Er wählt um 17 Uhr die Beigeordneten für das Dezernat III und das neu geschaffene Dezernat V. Wir Grünen hatten uns ein Umweltdezernat gewünscht – leider konnte die Mehrheit im Stadtrat dem Wählerwillen nach einer klimagerechten Kommunalpolitik nicht folgen. Wir machen das Beste daraus, legen jedoch großen Wert darauf, dass das erst kürzlich im Rat behandelte Thema der Berücksichtigung ökologischer und nachhaltiger Beschaffung in jedem Dezernat beachtet wird.

Für das Dezernat V hat sich die GRÜNE Fraktion einstimmig dafür ausgesprochen, für die am Freitag, 16. Juni 2021, stattfindende Dezernentenwahl den parteilosen Patrick Retzer als Wahlvorschlag zu nominieren. Dem vorausgegangen waren am Wochenende Vorstellungsgespräche mit insgesamt 9 Bewerber*innen für die beiden zu besetzenden Posten.

„Für uns ist Herr Retzer der mit Abstand beste Bewerber im Feld gewesen“, erklärt unsere Fraktionsvorsitzende Dr. Anja Reinermann-Matatko. „Er verfügt über Verwaltungserfahrung in verschiedenen Behörden und hat dabei bereits mehrere der konkreten Aufgaben abgedeckt, die nun auch in Trier in dem recht bunt gemischten Dezernat V ‚Bürgerdienste, Innenstadt und Recht‘ verortet sind.“ Der 42-Jährige ist derzeit Leiter Fachbereiche Zentrale Steuerung und Bürgerservice sowie Zentrale Dienst der Stadt Achern in Baden-Württemberg. Diese beinhalten u.a. Digitalisierung, Sicherheit und Ordnung sowie Feuerwehr – alles Aufgaben, die ihn für das Dezernat V bestens qualifizieren.

Retzer lieferte bei seiner Vorstellung eine präzise Analyse der Entwicklung im deutschen Einzelhandel. Begriffe wie „Smart City“ füllte er mit Inhalt, und er hatte eine Fülle von Ideen, wie Innenstädte zukunftsgerecht gestaltet werden können.

Die Fraktion ist sich sicher, dass Herr Retzer jenseits von machtpolitischem Überlegungen einzelner Parteien ein Dezernent wäre, der unbefangen mit allen demokratischen Fraktionen zusammenarbeiten könnte. Es habe auch eine Person mit Grünem Parteibuch unter den Bewerbungen gegeben. Für die Fraktion dennoch kein Grund, nicht die Person mit den besten fachlichen Voraussetzungen auf Platz 1 zu stellen: „Wir setzen auf eine transparente Politik und Kommunikation zwischen Dezernent und Stadtrat.“

Patrick Retzer ist zwar ein Externer, aber er ist ein Externer, der unsere Stadt kennt. „Wir halten diese Kombination für sehr gut, da es ihm möglich sein wird, Impulse von außen in unsere Stadt hinein zu bringen – und gerade der Bereich Innenstadtentwicklung hat solche Impulse dringend nötig“, sagt Reinermann-Matatko. „Bei der Digitalisierung starten wir nahe Null, und wir finden die von Herrn Retzer in diesem Bereich gemachten beruflichen Erfahrungen sehr wertvoll für die Weiterentwicklung in unserer Stadt.“

 


Zur Person:

Patrick Retzer ist 42 Jahre alt und derzeit Leiter der Fachbereiche Zentrale Steuerung und Bürgerservice sowie Zentrale Dienste der Stadt Achern, zuvor war er rund ein Jahr in der Justizvollzugsanstalt Moabit in Berlin zuständig für die Leitung und Organisation des inneren Dienstbetriebs. Von 2015-2019 war er Leiter von Haupt- und Personalamt, Bauverwaltungsamt und des Aufgabengebietes „Kindertagesstätten“ der Stadt Linden in Hessen.

Nach seinem Studium an der Verwaltungsfachhochschule Wiesbaden und der Fernuniversität Hagen (Psychologie) war Retzer in verschiedenen leitenden Positionen im Lahn-Dill-Kreis tätig.

Kategorie

Aus der Fraktion Stadtratsfraktion Wahlen

GRÜNE TERMINE

Podium "Handwerk bewegt Klima"

Veranstaltungsreihe „Aus den Krisen Zukunft schöpfen“

Mehr

KommunalTalk

Energiewende Teil 2

Was kann ich selbst tun?

Mehr

JETZT SPENDEN!

Du willst uns unterstützen?  Dann spendier uns Social-Media-Werbung, Flyer, Plakate, Veranstaltungen, ... oder eine Limo!
Wir sagen schon jetzt: Vielen Dank!