30.06.2015

Der richtige Blickwinkel

Auf den richtigen Blickwinkel kommt es an. So lautet eine alte Weisheit. „Ja, aber welcher ist der richtige Blickwinkel?“, mögen Sie fragen und worauf soll ich ihn richten?

In meinem letzten Artikel hatte ich alle Trierer Bürger*innen aufgerufen sich einzumischen, aufzustehen und ihre Meinungen, Wünsche, Anregungen und ihre Kritik zu äußern um Trier für alle lebens- und liebenswerter zu machen. Ihr Blickwinkel ist aus Ihrer Sicht immer der richtige und aus allen Blickwinkeln erwächst in der Auseinandersetzung was gemeinsam für uns alle wichtig, richtig und förderlich ist.

Sie können Ihren Blick jedoch nur auf etwas richten was auch sichtbar, also transparent ist. Auf Themen, die öffentlich verhandelt werden. Also nutzen Sie die Gelegenheit. Informieren Sie sich online. Im Ratsinformationssystem der Stadt erfahren Sie etwas über die Zusammensetzung der Gremien, den Stadtrat, die Ausschüsse, Fraktionen und Vorstände, Ortsbeiräte und alle anderen Institutionen, die für die Stadt arbeiten.

Lesen Sie die öffentlichen Vorlagen und Dokumente, recherchieren Sie. Nutzen Sie alle Gelegenheiten an den öffentlichen Teilen aller Gremien teilzunehmen. Die Termine und Themen entnehmen Sie dem Sitzungskalender. Und dann, wenn Sie Ihren Blick auf die Dinge geschärft haben, nehmen Sie Kontakt auf, besuchen Sie Vorstandssitzungen und bringen Sie Ihren Blickwinkel ein. Zum Wohle aller.

Wir Grüne setzen uns dafür ein, dass noch viel mehr Transparenz und Kommunikation möglich ist.

Link: info.trier.de/bi/allris.net.asp

Christa Jessulat, Ratsmitglied

 

 

URL:http://uns-gruener-trier.de/stadtratsfraktion/artikel-rathauszeitung/einzelansicht-raz/article/der_richtige_blickwinkel/