09.07.2020

Antrag: Sozialarbeit für alle Trierer Schulen

(gemeinsamer Antrag der Fraktionen Bündnis 90/Die Grünen, Linke, FDP und UBT)

Der Stadtrat möge beschließen:

  1. In der neuen Gesamtbedarfsfeststellung für Schulsozialarbeit für den neuen Kinder- und Jugendförderplan 2021-2023 sind die Bedarfe aller Schulen – auch aller weiterführenden Schulen im Sek I- und Sek II-Bereich – in Trier aktiv zu ermitteln.

  2. Bis zum 4. Quartal 2020 ermittelt die Verwaltung in einem ersten Schritt auf der Grundlage des Gesamtbedarfs aller Schulen, den Bedarf an Stellen, die nötig wären, um jede Trierer Grundschule im erforderlichen Umfang mit Schulsozialarbeit zu versorgen. Die erforderlichen Stellen sollen nach und nach in die kommenden Haushalte eingeplant und werden. Näheres erarbeitet und berät der zuständige Fachausschuss mit einer Empfehlung zur Beschlussfassung im Steuerungsausschuss, um im Rat im Rahmen der nächsten Haushaltsberatungen abgestimmt zu werden und die notwendigen Ressourcen zur Verfügung gestellt werden.

  3. Auf der Grundlage der Bedarfsfeststellung aller weiterführenden Schulen wird ein Umsetzungskonzept entwickelt, wie die Bedarfe der weiterführenden Schulen (Sek I/Sek II) sukzessive in den nachfolgenden Haushalten realisiert werden können.

 

Bernhard Hügle, Bündnis 90/Die Grüne

Theresia Görgen, Linksfraktion

Joachim Gilles, FDP Christian Schenk, UBT  

URL:http://uns-gruener-trier.de/stadtratsfraktion/artikel-rathauszeitung/einzelansicht-raz/article/antrag_sozialarbeit_fuer_alle_trierer_schulen/