26.09.2009

Verkehrsberuhigung in Trier-West/Pallien

Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen

 

Antrag:

Die Stadtverwaltung wird beauftragt, sich gegenüber dem zuständigen Landesbetrieb Mobilität dafür einzusetzen, dass die Bonner Straße für den Schwerlastverkehr dauerhaft gesperrt wird. Parallel dazu soll die Stadtverwaltung sich gegenüber der Bundesregierung für ein Aufheben der Maut auf dem Autobahnabschnitt Ehrang – B51 (Bitburger Strasse) einzusetzen.

Falls die Kombination dieser Maßnahmen von Seiten der zuständigen Fachämter als nicht zielführend erachtet wird, sind Alternativvorschläge dem Dezernatausschuss IV zu unterbreiten und dort zu diskutieren.

Über die Ergebnisse der Bemühungen zu Punkt 1) ist der zuständige Dezernatsausschuss IV regelmäßig in öffentlichen Sitzungen zu informieren.

 

Begründung:

Die Versammlung der Bürgerinitiative zur Verkehrsberuhigung in Trier-West/Pallien am 04.02.2009 hat sich intensiv mit der Verkehrsproblematik beschäftigt und nach Maßnahmen gesucht, die in näherer Zukunft umgesetzt werden könnten.

Der Schwerlastverkehr stellt dabei einen wesentlichen Baustein dar. Ziel dabei soll nicht sein, den Schwerlastverkehr innerhalb des Stadtgebietes zu verlagern und somit in anderen Straßenzügen für Mehrbelastungen zu sorgen, sondern ein Zurückdrängen des LKW-Verkehrs auf die Autobahn und Vermeidung der Belastung von Straßen mit Wohngebäuden mit Durchgangsverkehr.

Eine Kombination der Maßnahmen Sperrung für den Schwerlastverkehr UND Aufhebung der Maut auf dem Teilabschnitt der Autobahn erscheint hierfür als geeignet. Eine reine Sperrung für den Schwerlastverkehr ohne Aufhebung der Maut würde voraussichtlich zu einer Verlagerung auf die Ostseite des Stadtgebietes führen.

Falls eine fachliche Prüfung des Antragspunktes 1) zu Argumenten führen sollte, die eindeutig gegen den Vorschlag sprechen, sind im zuständigen Dezernatsausschuss IV Alternativen zu präsentieren und zu beraten.

Falls eine fachliche Prüfung zu einer positiven Einschätzung kommt, soll die Verwaltung in 2009 Gespräche zur Umsetzung von 1) führen und über die Ergebnisse den Dezernatsausschuss IV regelmäßig informieren.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

Anja Matatko

URL:http://uns-gruener-trier.de/stadtratsfraktion/antraege/einzelansicht-antraege/article/verkehrsberuhigung_in_trier_westpallien/