20.03.2017

PM: Leerstandbörse Einzelhandel Einrichten – Neugründungen eine Chance geben

Einzelhandelsverband oder City-Initiative sollen mit Unterstützung der Stadtverwaltung eine „Leerstandsbörse“ einrichten. Dies hat der wirtschaftspolitische Sprecher der Grünen Stadtratsfraktion Richard Leuckefeld in der Sitzung des Lenkungsgremiums der City-Initiative vorgeschlagen.

So könne nach Auffassung von Leuckefeld zwischen Mietinteressenten und Vermietern vermittelt und Neugründern bei Abschluss von gewerblichen Mietverträgen geholfen werden.

Hintergrund ist, dass gerade in den Nebenlagen - den sogenannten 1B-Lagen – ein zunehmender Leerstand zu beobachten ist. So ist in der Neustraße – bisher eine Vorzeigestraße dieser Einzelhandelszweiges – momentan ein Leerstand von 12 Geschäften zu verzeichnen.

Nach Auffassung des Grünen Sprechers herrsche dringender Handlungsbedarf. Mit großer Sorge – so Leuckefeld - beobachten die Grünen die rückläufige Präsenz inhabergeführter Einzelhandelsgeschäfte in Trier. „Natürlich kann man nur bedingt die Abwanderung der Kaufkraft ins Internet verhindern.

Das befreit uns aber nicht davon, vor Ort aktiv zu werden“ so Leuckefeld. Die Grünen regen weiter an: Kurzfristig können Schaufenster leerer Ladenlokale z.B. von Künstlern, Handwerkern oder gemeinnützigen Vereinigungen zu Werbezwecken genutzt werden. Dies würde den negativen, optischen Eindruck eines Leerstandes abmildern.

Grundsätzlich muss aber bei vielen Vermietern ein Umdenken stattfinden. Gewerbemieten früherer Jahre seien im Einzelhandel, besonders in Nebenlagen, nicht mehr zu erzielen. Wer glaube, in 1B-Lagen immer noch 35,-€ pro qm zu erzielen, habe die Zeichen der Zeit nicht erkannt. Dies gelte auch für Maklerprovisionen, die bei Gründung eines inhabergeführten Einzelhandelsgeschäftes einen großen Teil des Eigenkapitals auffressen. Und oft für ein frühes Scheitern verantwortlich.

Ladenvermieter haben eine besondere Verantwortung nicht nur für das optische Erscheinungsbild der Innenstadt, sondern auch für die Erhaltung einer lebendigen Handelsmetropole, so Leuckefeld. Deshalb appelliert der Grüne an die Vermieter, Neugründungen im Einzelhandel eine faire Chance zu geben.

Richard Leuckefeld, wirtschaftspolitischer Sprecher 

URL:http://uns-gruener-trier.de/stadtratsfraktion/antraege/einzelansicht-antraege/article/pm_leerstandboerse_einzelhandel_einrichten_neugruendungen_eine_chance_geben/