Aktuelles

22.09.2019

PM: JVA Standort Trier erhalten!

Am Donnerstag, dem 12.09.2019 haben Vertreter der Stadtratsfraktion und des Parteivorstands die von der Schließung bedrohte JVA Trier besucht.

Neben einer Besichtigung der baulichen Gegebenheiten haben wir uns im Austausch mit der Anstaltsleitung und Vertretern des Personalrates über das Vorhaben des FDP-geführten Justizministeriums informieren lassen, die JVA Trier mit ihrer Außenstelle in Saarburg, in der der offene Vollzug durchgeführt wird, aus Kostengründen zu schließen.

Mehr»

13.08.2019

Pressemitteilung: Die A.R.T. ist auf dem richtigen Weg!

„Dass die neue Gebührensatzung in der Bevölkerung auf Unmut stößt, ist verständlich.

Doch bei genauerer Betrachtung muss die Erhöhung nicht so gravierend ausfallen, wie es auf den ersten Blick erscheint“, so Richard Leuckefeld, Vertreter der Grünen im Zweckverband der A.R.T.

Mehr»

15.03.2019

Stadtrat 21.03.2019 Antrag „Öffentlicher Personennahverkehr als Pflichtaufgabe“

Beschlossen

Gemeinsamer Antrag der Stadtratsfraktionen CDU und Bündnis 90/Grüne

Der Stadtrat möge beschließen:

Der Rat der Stadt Trier bekräftigt noch einmal die Bedeutung eines kostengünstigen, attraktiven öffentlichen Personennahverkehrs für unsere Stadt. Er ist sich bewusst, dass eine weitere Verbesserung des Angebotes bei gleichzeitiger Senkung der Fahrpreise, um die Ziele des beschlossenen Mobilitätskonzeptes 2025 zu verwirklichen, nur durch Inanspruchnahme städtischer Haushaltsmittel möglich ist.

Mehr»

30.01.2019

Rede zur Vorlage "Sanierung des Theaters Trier"

Rede von Richard Leuckefeld im Stadtrat am 29.01.2019 zum Punkt 24 der Tagesordnung.

Mehr»

19.12.2018

Haushaltsrede Stadtrat 18.12.18

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Leibe, sehr geehrter Stadtvorstand, liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Bürgerinnen und Bürger im Saal oder an den Fernsehern,

der hier heute vorgelegte Doppelhaushalt für die Jahre 2019/20 ist ein Beweis dafür, dass sich Engagement und Einsatz lohnt, dass es falsch ist, zu sagen, als Einzelner könne man nichts erreichen.

Natürlich wurde der 900 Seiten umfassende Haushalt von der Verwaltung aufgestellt, natürlich gibt es Aufgaben und somit auch Ausgaben, an denen sich in einer Großstadt nichts ändern lässt, aber bei vielen Themen lassen sich trotzdem Schwerpunkte setzen und Details verändern.

So konnten die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Trier...

Mehr»

06.11.2018

Anfrage: Kitas konfessionell gebundener Träger: Kostenaufteilung

Antwort userspace/RP/kv_trier/Fraktion/2018/Antwort_B90_Kitas_Kostenaufteilung.pdfhier

1. Wie viele Kitas konfessionell gebundener Träger gibt es in Trier (absolut und prozentual an der Gesamtzahl aller Kitas)?

2. Wie hoch waren die Ausgaben der Stadt

Mehr»

URL:http://uns-gruener-trier.de/stadtratsfraktion/aktuelles/kategorie/wirtschaftfinanzen-1/