13.08.2021

Stadtkerne vielfältig und lebenswert gestalten

 

Innenstädte und Ortskerne, die man gerne besucht, in denen man verweilt und andere Menschen trifft, tragen enorm zu unserer Lebensqualität bei. Ein zentraler Punkt in unserem GRÜNEN Wahlprogramm zur #BTW2021 ist daher dem Erhalt lebenswerter Innenstädte gewidmet, der die Zukunft des Einzelhandels, des Handwerks, von Kultur und Bildung mit neuem Wohnen und klugen Verkehrskonzepten verbindet. Hierzu erklärt unsere Direktkandidatin Corinna Rüffer:

"Wer mich kennt, weiß es längst: Ich liebe meine Trierer Neustraße. Viele kleine inhabergeführte Läden, eine alternative Szene und ein bisschen das Gefühl, die ganze Straße ist eine Familie. So wünsche ich mir Innenstädte eigentlich immer und überall. Doch, dass solche Ecken erhalten werden oder entstehen können ist alles andere als selbstverständlich. Steigende Mieten, Verdrängung und der Trend zu großen Ketten oder Einkaufstempeln vor den Toren der Städte bedrohen sie enorm.

Wir möchten daher unter anderem mit zusätzlichen Mitteln für Smart-City-Projekte den Aufbau unabhängiger digitaler Plattformen fördern. Mit diesen kann insbesondere solch inhabergeführter stationärer Einzelhandel den Kund*innen attraktive Angebote machen. Darüber hinaus arbeiten wir gegen Verdrängung und Leerstand an. Eine Million neue gemeinnützige Wohnungen sollen in den nächsten Jahren in unseren Städten entstehen. Schließlich wollen wir kleineren Gewerben wie Handwerksbetrieben, Sozial- und Kulturprojekten sowie Clubs mit einem Gewerbemietrecht und über die Baunutzungsverordnung eine zentrale Lage in den Städten bewahren und neu ermöglichen."

Wir freuen uns über DEINE Stimme für die GRÜNEN am 26. September! #AllesIstDrin

URL:https://uns-gruener-trier.de/bundestagswahl-2021/einzelansicht-statement/article/stadtkerne-vielfaeltig-und-lebenswert-gestalten-1/